Andreas Kannengiesser

Regie

Exklusiv vertreten durch trinity movie agency

Filmografie

Als Regisseur (Auswahl)

2014/19

 

Freak City
 Co-Autor, Regie, Kamera, Schnitt, Synchron, Farbkorrektur
Komödie, Kinospielfilm nach dem Roman von Kathrin Schrocke
Drehbuchautorin: Birgit Stauber (trinitymovie)
* Wim Wenders Stipendium 2015

2012

 

Kursänderung 
Drehbuch, Co-Autor
Drama, Kinospielfilm

2011

 

Vergiss dein Ende
Drama, Kinospielfilm 
Kamera: Stephan Fallucchi (trinitymovie)
Produktion: Anna Wendt Filmproduktion 
Verleih: Basis-Film Verleih

2008

 

Planet Carlos
Drama, Spielfilm
Produktion: KW Kunhardt & Wischnewski Filmproduktion

 

 
Als Regieassitenz/ 1. AD  (Auswahl)

2015

 

Familiye 

Tätigkeit: 1. AD

Regie: Kubilay Sarikaya, Sedat Kirtan, Erhan Emre

Produktion: Emre + Klein Film Capital GmbH

2014

 

Auf Einmal

Tätigkeit: 1. Regieassistenz

Regie: Asli Özge

Produktion: EEE Film Productions

Sin & Illy still alive 

Tätigkeit: 1. AD

Regie: Maria Hengge, Abadon

Production: Abadon Production

2012

 

Wir waren Könige

Tätigkeit: 1. Regieassistenz

Regie: Phillipp Leinemann
Produktion: Walker+Worm Film GmbH & Co. KG

2011

 

Little Thirteen 

Tätigkeit: 1. Regieassistenz
Regie: Christian Klandt 
Produktion: X-Filme Creative Pool

2004

 

Kroko

Tätigkeit: 1. Regieassistenz
Regie: Sylke Enders
Produktion: LUNA-Film GmbH

2003

 

Detroit

Tätigkeit: 1. Regieassistenz
Regie: Carsten Ludwig, Jan-Christoph Glaser
Produktion: DFFB

2002

 

Paule und Paula
Tätigkeit: 2. Regieassistenz
Regie: Torsten Löhn 
Produktion: Ziegler Film

Auszeichnungen

Vergiss dein Ende
* Deutscher Filmpreis 2012 – Nominierung: Hermann Beyer für Bester männlicher Nebendarsteller 
* Studio Hamburg Nachwuchspreis 2011 – Bester Film 
* First Steps Award 2011 – Nominierung 
* Torino Film Festival 2011 – Ghandis Glasses Award 
* Torino Film Festival 2011 – Best Actress Renate Kroessner 
* Achtung Berlin 2011 – Preis der Ökumenischen Jury 
* Max Ophüls Preis 2011 – Nominierung 
* Plus Camerimage 2011 – Nominierung Directors Debut 
* Filmkunstfest Schwerin 2011 – Lobende Erwähnung der dt. Filmkritik in der FIPRESCI 
* Filmkunstfest Schwerin 2011 – DEFA Nachwuchsförderpreis 

Planet Carlos
* Bergamo Film Meeting 2009 – Second Audience Award 
* Tokyo Int. Filmfestival 2008 – Nominierung Sakura Grand Prix

Biografie

Andreas Kannengießer wächst in Bergen auf Rügen auf. In der Schulzeit entstehen erste Filme. Er macht eine Lehre beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Es folgen Assistenzen in Regie, Casting und Produktion vieler Spiel- und Dokumentarfilme. Seine heimliche Liebe zum Hörspiel führt u. a. zu dem auf der Leipziger Buchmesse prämierten Stück DIE GRENZE. Während des Regie-Studiums an der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ lebt Andreas Kannengießer acht Monate in Nicaragua, dreht dort seinen ersten Spielfilm PLANET CARLOS, der seine Weltpremiere im Wettbewerb des Tokyo Int. Filmfestivals feiert. Er schliesst dass Studium 2010 mit summa cum laude ab. Sein zweiter Spielfilm VERGISS DEIN ENDE kommt 2011 in die Kinos und wird 2012 für den Deutschen Filmpreis nominiert. Er ist er weiter für ausgewählte Stoffe und RegisseurInnen als Regieassistent und 1. AD tätig. 

Gegenwärtig stellt Andreas Kannengießer seinen dritten Spielfilm, die Jugendbuch-Verfilmung FREAK CITY fertig, bei der er für Regie, Kamera, Schnitt, Synchron und Farbkorrektur verantwortlich ist. Er lebt mit der Illustratorin Anne Wenkel und den gemeinsamen Kindern in Berlin.

TRINITY MOVIE AGENCY

Monika Krawinkel & Adrian Karberg
 
Prinz-Handjery-Str.76, 14167 Berlin
 Kontakt   +49-30- 4430 8750
mail[at]trinitymovie.de

© 2018